SVP Andelfingen – 2018 Jahresbericht des Präsidenten

Aktuelles

PDF zum herunterladen

Nationale Ereignisse:

Die wichtigste Vorlage für die SVP im vergangenen Jahr zum Demokratieverständnis und der Stellung der Schweiz im internationalen Umfeld war die Selbstbestimmungsinitiative (SBI), die am 25.11.2018 zur Abstimmung kam. Leider gelang es der SVP nicht, die Wichtigkeit der Vorlage an die Stimmbürger verständlich zu adressieren. Im Kanton Zürich wurde die Vorlage mit einem Ja-Anteil von 32.07 % abgelehnt, der Ja-Anteil im Bezirk Andelfingen lag mit 43.86 % deutlich darüber. Humlikon nahm die Vorlage sogar an! Dies mit einem Ja von 52.11 %, in Kleinandelfingen lagen wir leicht über dem Durchschnitt vom Bezirk (44.44 %). In Andelfingen lag der Ja-Stimmenanteil bei 36.71 %, was deutlich unter dem Wert des Bezirks lag. Dies ist ein Trend, welcher bereits länger anhält, in Andelfingen verlieren wir immer mehr an Rückhalt.

Es wäre schön, wenn es gelingen würde, die so Abstimmenden auch als Wählerinnen und Wähler gewinnen zu können. 

Regionale Ereignisse: 

Gemeindewahlen vom 15.04.2018 

Die Vorbereitung der Gemeindewahlen begann bereits im Herbst 2017. Durch die Vorbereitung gelang es alle 17 offenen Stellen bei den Behörden in Kleinandelfingen und Andelfingen zu besetzen. Dazu mussten über 133 Personen angefragt werden, wobei die Hauptarbeit durch die SVP Andelfingen geleistet wurde. Nur dank dem grossen Engagement von Marina Schmidli und Rolf Häusler aus Andelfingen sowie Peter May und Peter Wolfer aus Kleinandelfingen konnte der ‚Hosenlupf‘ erfolgreich bewältigt werden. Der Wermutstropfen bei den Wahlen war, dass die SVP insgesamt zwei Sitze verlor. 

Andelfingen: Ein Sitz im Gemeinderat (gleich), ein Sitz in der RPK (gleich), Kleinandelfingen: Zwei Sitze im Gemeinderat (minus eins), keine Vertretung in der RPK (minus eins). 

Leider gelang es uns nicht, genügend geeignete Kandidaten/innen der SVP zu mobilisieren. Die Anzahl von parteilosen Behördenmitglieder wächst hingegen. Dies ist aus meiner Sicht eine unerfreuliche Entwicklung. 

An dieser Stelle möchte ich Peter Stoll (bisher) und Roger Keller (bisher) sowie Markus Tunkel (neu) zur Wahl in den Gemeinderat gratulieren. Lukas Stegemann (neu) gelang die Wahl in die RPK Andelfingen. Gleichzeitig mit der Gratulation ist ein grosser Dank verbunden. Ein Behördenamt ist mit Verantwortung, Fleiss, Aufwand und Engagement verbunden. Ich danke allen Behördenvertreter der SVP für ihre gute Arbeit und das persönliche Engagement. 

Gesellschaftliche Anlässe: 

Die GV am 23.03.2018 in der Post in Adlikon war gut besucht, die Traktanden (Zone 30 in Andelfingen und Grossfusion) borgten leichten Zündstoff, es kam zu angeregten Diskussionen. Sämtliche neue Kandidaten für den Gemeinderat und die RPK stellten sich vor. 

Der Sommerplausch 2018 fand in der Schreinerei Fehr in Andelfingen statt. Der Neubau der Schreinerei, die Abläufe, die Maschinen und die Dimensionen der Anlage waren beeindruckend. Den Abend liessen wir bei gemütlichem Grillplausch ausklingen. Die Beteiligung von 29 Mitgliedern war ein Rekordtief, wenn man jedoch berücksichtigt, dass an diesem Abend das WM Länderspiel Schweiz gegen Serbien stattfand, so war die Beteiligung höher als erwartet. 

Im November 2018 fand zum zweiten Mal die Auflage unseres Feierabend-Bier-Anlasses im A4-Pub statt. Als Redner konnten wir den bekannten Milieu-Anwalt und SVP-Kantonsratskandidat Valentin Landmann gewinnen. Der A4-Treff war mit über 120 Besuchern gut gefüllt, es waren viele neue Gesichter unter den Besuchern. Mein Highlight des Abends waren die angeregten Gespräche mit den Anwesenden und die Erklärung, was es mit der Uhren-Krawatte von Valentin Landmann auf sich hatte. 

Im September wurde zum ersten Mal der Anlass ‚SVP flüügt us‘ realisiert. Bei herrlichem Wetter fuhren 30 Mitglieder mit dem Car ins Toggenburg, wo wir eine Bierbrauerei besichtigt haben. Selbstverständlich mussten wir das dort hergestellte ‚Produkt‘ schliesslich degustieren, was wir gewohnt zurückhaltend taten . Das anschliessende Mittagessen nahmen wir bei Toni Brunner im Haus zur Freiheit ein, der Gastgeber begrüsste unsere SVP-Delegation persönlich. Toni Brunner kümmerte sich den ganzen Nachmittag um uns, so nahm er persönlich die Bestellungen auf und servierte im Anschluss die Getränke. Das Highlight waren sicherlich die offene und unterhaltsame Art von Toni Brunner und seine zahlreichen Erläuterungen, sowie der zufällig anwesende Ständerat Peter Föhn, welcher spontan ein paar Worte an uns richtete. 

Unsere Standaktion am Jahrmarkt Andelfingen fand in diesem Jahr an einem neuen Standort statt. Wie immer überreichten wir Glühwein, Jasskarten und Taschentücher an die zahlreichen Besucher, was zu vielen interessanten Diskussionen mit Mitgliedern und Freunden der SVP, aber auch mit kritischen Zeitgenossen führte. Das Highlight war sicher die Anwesenheit der vier SVP Kantonsratskandidaten. Der Publikumsmagnet war jedoch die ebenfalls anwesende Natalie Rickli. 

Das Neujahrsessen 2019 fand nach langer Zeit wieder im Restaurant Löwen in Andelfingen statt. Unser SVP-Bezirkspräsident, Paul Mayer, war bei uns zu Gast. In seiner Rede überzeugte er die 36 Anwesenden über sein grosses Engagement im Wahlkampf um einen Sitz im Kantonsrat. 

Kantonale Wahlen

Unsere Sektion engagierte sich tatkräftig, um die Stimmbevölkerung von unseren Anliegen und unseren Kantonsratskandidaten zu überzeugen. An unseren ordentlichen Veranstaltungen erhielten unsere SVP-Kandidaten eine Plattform. Ausserdem führten wir kürzlich zwei Standaktionen (Bäckerei Gnädinger in Andelfingen / Volg Kleinandelfingen) durch und unterstützten tatkräftig eine Wahlveranstaltung in der Firma Blaser in Andelfingen, bei welcher Regierungsrat Ernst Stocker die Kandidatur unserer Kantonsratskandidaten unterstützte. 

Ausblick: 

In nächster Zeit wird uns im Vorstand die Grossfusion beschäftigen. Dazu haben wir einen Ausschuss gegründet, welcher sich vertieft mit den Ergebnissen auseinandersetzen wird. 

Die Nationalratswahlen im Herbst 2019 stehen an, die anstehenden Verhandlungen mit der EU machen es nötig, dass wir uns für die SVP stark machen. In der kommenden Legislatur bedarf es einer grossen SVP-Fraktion im Bundeshaus, ansonsten laufen wir Gefahr, unsere Neutralität und unsere direkte Demokratie zu verlieren oder einzubüssen. 

Obwohl wieder viel Arbeit ansteht, freue ich mich auch in diesem Jahr auf schöne, gesellige und gemütliche Stunden mit Gleichgesinnten im Kreise der SVP Familie Andelfingen und hoffe, dass wir bei unseren weiteren Bemühungen weiterhin auf Eure Unterstützung zählen können.